Hirschgarten

Gleich in der Nachbarschaft zu Schloss Nymphenburg lädt der größte Biergarten Münchens mit seinen 8.000 Plätzen im Schatten großer Kastanienbäume zum Verweilen ein. Der Biergarten bietet alles was das kulinarische Herz begehrt. Das Angebot reicht vom Hähnchen über Schweinshaxe und Radi bis zum frisch gezapften Bier oder Radler. Das weitläufige Areal beheimatet einen im Jahr 1780 von Kurfürst Karl-Theodor errichteten Tierpark mit Hirschen woher der Park und Biergarten seinen Namen erhielt.
 

Biergartentreiben im Hirschgarten

Hirschgarten
By Schellnsau [CC-BY-SA-3.0 or GFDL], via wikivoyage.org

Geschichte

Im Jahr 1780 beauftrage Kurfürst Karl Theodor seinen Oberjägermeister damit die ehemalige Fasanerie und Hopfengarten damit auf einer Fläche von 44 Hektar ein großes Jagdrevier für den adel anzulgen. Nachdem ca. 100 Dam- und Edelhirsche ausgesetzt wurden erfreute sich das Gelände auch immer größerer Beliebtheit bei der Bevölkerung, worauf der bürgerfreundliche Kurfürst im Jagdhaus einen Ausschank einrichten lies. Seit dieser Zeit hat sich der Hirschgarten zu einem der  der beliebtesten Biergärten in München entwickelt.
 
 

München Tipps von Rosi

Tipp

Das Schloss Nymphenburg ist ein touristisches Highlight von München! Verbinden Sie einfach Ihren Besuch mit einer Einkehr im Hirschgarten!

 

In der Nähe zum Hirschgarten

Schloss Nymphenburg

Adresse

Biergarten Hirschgarten
Hirschgarten 1, 80639 München ‎

Öffnungszeiten

Restaurant:
09.00 Uhr bis 24 Uhr 
Biergarten:
11.00 Uhr bis 24.00 Uhr

Anfahrt zum Hirschgarten

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit den Straßenbahnlinien 16,17, N16 und den Buslinien 62, N43, N44 Haltestelle Steubenplatz oder Krimhildenstraße
S-Bahn; S1, S2, S3, S4, S6, S8 – Haltestellen Laim oder Hirschgarten

Karte Königlicher Hirschgarten und Schloss Nymphenburg

Größere Karte vom Hirschgarten anzeigen

Hirschgarten

Anzeige