Ausflüge und Touren

Haupt-Reiter

Anzeige

Ausflüge und Touren

In ganz Bayern liegen zahlreiche Seen. Jeder von ihnen ist ein Besuch wert. Ob ein herrlicher Sandstrand mit Bademöglichkeit oder Wassersport hier ist alles möglich. Der Chiemsee ist nur eine knappe Stunde von München entfernt und gehört zu den beliebtesten Seen.
 

Nahe bei München - der Starnberger See

 
Einer der Saubersten ist der Starnberger See. Hier triffst Du so manche Berühmtheit, denn der See ist für sein elegantes Flair bekannt. Oder Du besuchst den Ammersee, den drittgrößten Bayerns. Naturbelassene Ufer laden zum Baden ein. Weitere Sportarten sind Windsurfen oder Kajakfahren.
 
50 km von München entfernt ist der Tegernsee. Die Uferpromenade ist schon ein Besuch wert, denn sie ist großzügig angelegt.
 

Werbung - Macht doch einen Ausflug zu den meist besuchtesten Sehenswürdigkeiten in Bayern. Der Klassiker ist ein Auslfug zum Schloss Neuschwanstein, dem prächtigen Schloss König Ludwig II. und zum Linderhof. Oder erlebt die bayrische Alpenwelt mit einem Ausflug zum Kehlsteinhaus, Adolf Hitlers berühmte Ferienresidenz. Auch ein Ausflug zum höchsten Berg Deutschlands, der Zugspitze ist ein Erlebnsi. Zu sehen gibt es einen faszinierenden und atemberaubenden Ausblick über das Panorama der Berglandschaft.

 

Schloss Neuschwanstein Bayern

Schloss Neuschwanstein

Das Märchenschloss Neuschwanstein steht umrahmt von Bergen im südlichen Bayern, bei Hohenschwangau. König Ludwig II. von Bayern, welcher 1864 den Thron bestieg, ließ das Schloss in einmalig schöner Lage, als idealisierte Vorstellung einer Ritterburg des Mittelalters erstellen. Mit seinen rund 1,4 Millionen Besuchern im Jahr gehört das Schloss zu den touristischen Hauptattraktionen in ganz Europa. 

Seen in Bayern

Seen in Bayern

Die bayrischen Seen sind alle einen Ausflug wert!  Die bekanntesten und größten bayrischen Seen sind: Ammersee, Chiemsee, Tegernsee und der Starnberger See.

Zugspitze Bayern

Zugspitze

Die Zugspitze liegt im Südwesten der Oberbayerischen Stadt Garmisch-Partenkirchen. Mit einer Höhe von 2962 Metern über dem Meeresspiegel ist die Zugspitze der höchste Berg Deutschlands. Drei Seilbahnen, die Tiroler Zuspitzbahn, die Bayerische Zugspitzbahn und die Eibseeseilbahn, führen auf den Gipfel der Zugspitze. Seit 1949 ist die Zugspitze beliebtes Skigebiet bei Touristen und Einheimischen und ist erreichbar über die beiden Seilbahnen in Ehrwald und Eibsee. Das Skigebiet bietet insgesamt 13 Skipisten mit leichter und mittlerer Schwierigkeit.

Schloss Hohenschwangau Bayern

Schloss Hohenschwangau

In direkter Nachbarschaft zu Schloss Neuschwanstein befindet sich das Schloss Hohenschwangau in Schwangau in der Nähe von Füssen in Oberbayern.  Die Dauerausstellung im Schlossmuseum zeigt die originale Inneneinrichtung aus der Biedermeierzeit und holt Besucher zurück in die Kinderstube des bekannten Märchenkönigs Ludwigs II

Klosterbrauerei Andechs am Ammersee

Klosterbrauerei Andechs

Kloster Andechs ist nach der Gnadenkapelle in Altötting die meist besuchte Wallfahrtskirche in Bayern. Der Heilige Berg Andechs ist aber auch wegen seiner Klosterbrauerei und dem Biergarten ein beliebtes Ausflugsziel bei Touristen und Einheimischen. Die Klosterkirche Andechs ist im Baustil des Rokoko erbaut nach einem Enturf des Architekten Joahn Baptist Zimmerman.

Schloss Linderhof von Koenig Luwig II. in Ettal

Schloss Linderhof

Schloss Linderhof befindet sich in der Oberbayerischen Gemeinde Ettal und ist bekannt als „Königliche Villa“ des Bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. Nach den Schlössern Nymphenburg und Herrenchiemsee ist Linderhof das kleinste Schloss des Märchenkönigs. Mit gerade mal 22 Jahre begann der junge König 1868 mit den Plänen für Linderhof. Rund 20 Jahre sollten die Baumaßnahmen andauern. Schloss Linderhof ist das einzige noch zu Lebenszeiten fertiggestellte Bauprojekt Ludwig II.

Oberammergau Passionsspiele und Lüftlmalerei

Oberammergau

Der Ort Oberammergau liegt in der gleichnamigen Gemeinde im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Bekanntheit genießt Oberammergau insbesondere durch die Passionsspiele. Aber auch für sein Kunsthandwerk und der barocken Lüftlmalerei ist Oberammergau ein beliebtes Ausflugziel bei Touristen. Die heute so bekannte Oberammergauer Holzschnitzkunst reicht zurück bis ins Mittelalter.

Ausflugsziel Kloser Andechs

Ein ganz anderes Ausflugsziel ist das Kloster Andechs. Hier triffst Du unterwegs auf Pilger oder Wanderer. Seit 2003 ist das Kloster auch eine Station auf dem Münchner Jakobsweg. Wenn Du an keiner Wallfahrt teilnehmen möchtest, ist der Besuch trotzdem interessant und lehrreich.

Du kannst Dich einer Führung anschließen und die Kirche und die Kapelle besichtigen. Eine andere Variante ist die Verkostung, denn in dem Kloster wird noch nach alter Tradition gebraut. Das Bräustüberl ist eine echte Pilgergaststätte. Du kannst Deine Brotzeit mitbringen und in diesen Räumen verzehren.

Eine Auswahl an Speisen gibt es auch, wenn Du ohne Essen unterwegs bist. Dazu gibt es frisches Andechser Klosterbier.

Oberammergauer Passionsspiele

Wenn Du 2020 in Oberammergau weilst, lass Dir die Passionsspiele nicht entgehen. Diese finden nur alle 10 Jahre statt. Diese Aufführung dauert mehrere Stunden und ist die weltweit bekannteste dieser Art.

Du kannst entweder eine Buchung mit Übernachtung planen oder Du versuchst Dein Glück bei einer Agentur, die Karten verkauft. Da diese aber relativ schnell ausverkauft sind, solltest Du Dir nicht zu viel Zeit lassen.

Der ganze Ort Oberammergau steht im Zeichen der Religion. Die bekannten „Lüftmalereien“ haben viele christliche Motive. Ebenfalls einen religiösen Hintergrund haben die „Herrgottsschnitzer“, die ihre Arbeiten nach christlichen Vorlagen machen.

Anzeige