Chiemsee im Chiemgau

Anzeigen

Mit einer Fläche von 79,9 km² ist der Chiemsee der größte See Bayerns. Außerdem gilt der Chiemsee nach dem Bodensee und der Müritz als drittgrößter See Deutschlands.

Chiemsee mit Blick auf die Fraueninsel
Chiemsee mit Blick auf die Fraueninsel

Die Region um den Chiemsee, der Chiemgau, gilt als beliebtestes Erholungsgebiet in Bayern.

Insgesamt befinden sich auf dem Chiemsee vier Inseln, die Herreninsel, Fraueninsel, Krautinsel und Insel Schalch. Entlang des Seeufers sind zahlreiche Radfahr- und Wanderwege angelegt.

Daneben ist der Chiemsee aufgrund seines Verbots für Motosportboote sehr beliebt bei Seglern und Ruderbootsportlern.

Romantischer Bootsteg am Chiemsee

Chiemsee
Steg am Chiemsee

Begehrtes Ausflugsziel sind insbesondere die Fraueninsel und die Herreninsel. Das Kloster Frauenchiemsee ist Wallfahrtsort für die Heilige Irmegard von Chiemsee und zieht jährlich zahlreiche Besucher auf die Fraueninsel.

Ebenso und wenn nicht weit mehr Ansehen genießt das Neue Schloss Herrenchiemsee auf der Herreninsel. Das Schloss wurde 1878 erbaut von Bayerns bekanntem Märchenkönig Ludwig II. Vorbild des Neuen Schloss Herrenchiemsee ist Schloss Versaille.

Segelboote am Chiemsee
Segelboote am Chiemsee

Heute befindet sich im Schloss unter anderem ein Museum zu Ehren König-Ludwig II.

Neues Schloss auf Herrenchiemsee

Foto: Neues Schloss Herrenchiemsee © Bayerische Schlösserverwaltung (Foto: Bavaria Luftbild Verlags GmbH) www.herrenchiemsee.de

Web: Schloss Herrenchiemsee

In der Nähe:

München