Olympiagelände & BMW-Welt

Haupt-Reiter

Anzeige

Immer wieder gerne besucht wird der Olympiapark. Dieses großzügig angelegte Gelände war ein einstiger Flughafen. Später diente es der Luftwaffe und danach lag es lange Zeit brach.
 
Eine neue Planung und Neuorganisierung wurde konkret, als bekannt wurde, dass die Sommerspiele 1972 nach München kamen. Einige Landschaftsarchitekten waren für die Gestaltung des künstlich angelegten Geländes verantwortlich.
 
Zu den Neuerungen zählt das Olympiastadion. Die Besonderheit dieser Begegnungsstätte ist das interessant konstruierte Dach. Es sieht aus wie ein riesiges Spinnennetz. Nach der Olympiade wurde es das Heimatstadion von Bayern München und 1860 München. Seit dem Bau der Allianz Arena werden fast nur noch kulturelle Aufführungen abgehalten.
 

 

Olympiapark München

Olympiapark München

Der Olympiapark München umfasst insgesamt eine Fläche von 160 Hektar und ist dabei eine der größten Grünanlagen Münchens. Während der Olympischen Sommerspiele 1972 diente der Olympiapark München Austragungsort. Seitdem finden im Olympiapark sportliche wie auch kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen Münchens statt. Kurzum, wer das vielfältige Angebot des Olympiaparks kennt, der weiß auch was ist los in München.
 
Blick vom Olympiaturm München ins Olympiastadion

Olympiastadion München

Das Olympiastadion München war die zentrale Sportstätte der Olympischen Sommerpiele 1972. In dem Stadion wurden seither die meisten internationalen Sportturniere in Deutschland ausgetragen. Bis 2005 war das Olympiastadion auch Heimatstadion des FC Bayern Münchens. Der US-amerikanische Schwimmer Mark Spitz gewann 1972 sieben Goldmedaillen. Die Spiele wurden durch die Geiselnahme und nachfolgende Ermordung von israelischen Sportlern durch palästinensische Touristen überschattet. Nach einem Trauertag wurden die Spiele fortgesetzt.

Olympiaturm München

Olympiaturm München

Der Olympiaturm München gilt als Wahrzeichen der Stadt und ist fester Bestandteil des Stadtbildes. Der Olympiaturm befindet sich im Olympiapark zwischen Olympia Einkaufszentrum und Olympia Schwimmhalle. Seit 1964 ist der Olympiaturm zudem Fernsehturm der Bayerischen Landeshauptstadt. Aber auch als Aussichtsturm hat sich der Olympiaturm zum beliebten Ausflugsziel für Touristen etabliert. In 185 Meter Höhe befindet sich eine Aussichtplattform und bietet eine einzigartige Sicht über den Olympiapark und die Stadt München (Olympiaturm München Höhe Gesamt beträgt 293 Meter seit 2005). Auf dem gleichen Stockwerk liegt außerdem das Rockmuseum Munich. Die Sammlung zeigt Exponate von namenhaften Rockstars wie Pink Floyd oder Jimi Hendrix.

Eingang zum Sea-Life München im Olympaipark

Sea Life im Olympiapark München

Das Sea-Life München im Olympiapark befindet sich zwischen Olympiaturm und Olympiahalle und ist eines von deutschlandweit insgesamt acht Sea-Life Aquarien. Seit der Eröffnung 2006 bietet das Sea-Life München auf insgesamt 2.200 Quadratmetern verteilt auf über 34 Becken artgerechten Wohnraum für 150 verschiedene Meerestierarten. Beliebte Attraktion ist auch der Unterwassertunnel aus Acrylglas, der bei einer Länge von zehn Metern ausreichend Platz die tropischen Meeresbewohner des Sea-Life bietet.

Blick auf die BMW-Welt München

BMW Welt München

Die BMW-Welt in München ist eine Eventstätte direkt beim BMW-Vierzilinder-Hochhaus, dem Hauptsitz von BMW und in unmittelbarer Nähe zum Olympiapark. Sie dient zum einen als Übergabeort der neuen BMW´s an die Kunden und ist zugleich ein Museum und Ausstellungsfläche in welcher auch die neuesten BMW-Modelle zu bestaunen sind. Das Gebäude ist Ausstellung und Kommunikationszentrum für Motorsport-begeisterte. Es gibt gastronomische Einrichtungen, Shops mit BMW-Merchandising-Artikeln sowie Informationsbereiche.

Blick auf das BMW Museum München

BMW Museum München

Das BMW Museum ist eine Eventstätte direkt beim BMW-Vierzilinder-Hochhaus, dem Hauptsitz von BMW und in unmittelbarer Nähe zum Olympiapark. Sie dient zum einen als Übergabeort der neuen BMW´s an die Kunden und ist zugleich ein Museum und Ausstellungsfläche in welcher auch die neuesten BMW-Modelle zu bestaunen sind. Das Gebäude ist Ausstellung und Kommunikationszentrum für Motorsport-begeisterte. Es gibt gastronomische Einrichtungen, Shops mit BMW-Merchandising-Artikeln sowie Informationsbereiche.

BMW Hochhaus - BMW-Vierzylinder Turm

BMW Hochaus - Vierzylinder Turm am Olympiapark

Das BMW Hochhaus bzw. Vierzylinder prägt seit nun mehr als 40 Jahren das Münchner Stadtbild. Die Fertigstellung des Verwaltungsgebäudes erfolgte 1973 anlässlich der Olympischen Sommerspiele im Jahr 1972. Der knapp 100 Meter hohe Turm befindet sich in direkter Nähe zum Olympiapark wie auch der BMW Welt und dem BMW Museum. Seit 1999 steht das BMW Hochhaus unter Denkmalschutz.

Konzert in der Olympiahalle München im Olympiapark

Olympiahalle München

Als größte Veranstaltungshalle ist die Olympiahalle München beliebte Austragungsstätte für Veranstaltungen und Konzerte in München. Wer also wissen will, was in München so geboten ist, der sollte das Veranstaltungsprogramm der Olympiahalle nicht missen. Wie auch das Olympiastadium basiert die Olympiahalle auf einen Entwurf des Architekturbüros Behnisch & Partner Architekten. Seit der Eröffnung 1972 heißt es in der Olympiahalle Bühne frei für zahlreiche Weltstars aus verschiedenen Genres wie Pop, Rock, Klassik und Sport. Insgesamt haben in der Arena bis zu 15.000 Gäste Platz.  

 
Der Olympiaturm wurde bereits vor der Olympiade errichtet. Er gilt trotzdem als Wahrzeichen und ist rund 291 M hoch. Ein privates Musikmuseum, das „Rockmuseum Munich“, befindet sich auf der Besucherplattform in 200 m Höhe.
 
Die Olympiahalle wurde auch als Sportstätte für die Olympischen Spiele gebaut. Heute hat sie eine große Ausnutzung für viele Veranstaltungen. Sport, Kultur, Musik oder Ausstellungen sind regelmäßige Besucher der ehemaligen Sporthalle.
 
 
Das Sea-Life befindet sich seit 2006 auf dem Gelände des Olympiaparks. Wie in allen Zentren befasst sich das Aquarium mit den hier ansässigen Wassertierarten. Das Leben in der Donau und der Isar wird dargestellt.
 
Fast gegenüber vom Olympiapark befindet sich die BMW Welt.
 
Jeder kennt das BMW Hochhaus oder auch Turm genannt. Schon von Weitem ist das markante Gebäude, welches die Form eines Zylinders hat, zu sehen. Der Turm dient als Hauptsitz und Markenzeichen von BMW. Seit 1999 steht er unter Denkmalschutz.
 
Das Auslieferungszentrum in der BMW Welt ist schon Extraklasse. Hier werden für den Kunden alle erdenklichen Annehmlichkeiten angeboten. Wenn dieser sich entscheidet sein Auto selbst abzuholen, gibt es verschiedene Pakete, die viele Serviceleistungen enthalten. 
 
Das BMW Museum befindet sich direkt gegenüber und ist eine spannende Zeitreise. Zu sehen sind nicht nur die ersten Autos, sondern Motorräder der ersten Stunde.
 

Anzeige