Schlösser und Kirchen

Haupt-Reiter

Anzeige

Asamkirche München Sendlinger Straße

Asamkirche München

Die Asamkirche befindet sich an der Sendlingerstraße, die mit ihren zahlreichen Geschäften zu einer der beliebtesten Einkaufsstraßen Münchens gehört. Heute gilt diese zu Münchens bedeuteten Bauwerken aus der Epoche des Spätbarocks. Die Assamkirche wurde erbaut zwischen 1733 und 1746 von den Brüdern Asam. Besonderheit der Kirche ist dessen ursprüngliche Errichtung als Privatkirche und nicht wie damals üblich im Auftrag der Gemeinde.

Alter Peter - Kirche St. Peter München

Alter Peter

Der Turm mit dem liebevollen Namen "Alter Peter" ist einer von Münchens Wahrzeichen und gehört zur Pfarrkirche St. Peter. Diese gilt als älteste Kirche der Stadt und befindet sich auf dem „Petersbergl“ in der Altstadt zwischen Marienplatz und Rindermarkt. Die Peterskirche wurde 1190 geweiht durch Bischof Otto II. von Freising. Die Basilika ist im Baustil der Gotik erbaut. Im Zuge einer Umgestaltung wurde 1734 der Barocke Hochaltar ergänzt.

Schloss Nymphenburg München

Schloss Nymphenburg

Das Schloss Nymphenburg ist eines der Highlights in München. Mit seinen ausgedehnten Schlossparks und der großen Auffahrtsallee  diente es den Bayrischen Herrschern als Sommerresidenz und gehört zu den größten und schönsten Königsschlössern Europas. Es ist der Geburtsort König Ludwigs.

Frauenkirche München

Frauenkirche München

Der Grundstein der Frauenkirche München wurde am 9. Februar 1468 von Herzog Sigismund und Bischof Tulbeck gelegt. Nach nur 20 Jahren Bauzeit wurde die Kirche 1488 fertiggestellt. Der „Dom zu Unserer Lieben Frau“ wie die Kirche mit den zwei Türmen richtig heißt zählt zu den Wahrzeichen von München und bietet bis zu 20.000 stehenden Menschen Platz.

Theatiner Kirche - Feldherrnhalle - Odeonsplatz

Theatinerkirche - St. Kajetan

Die Theatinerkirche im Stil des italienischen Spätbarock gebaut ist eine katholische Ordenskirche des Theatinerordens und heißt eigentlich St. Kajetan.

Residenz Stadtschloss in München

Residenz

Direkt am Odeonsplatz steht die Residenz, das Stadtschloss der bayrischen Könige und Fürsten. Die Residenz ist ein weitläufiger Palast in einer Mischung aus Renaissance, Barock, Rokoko und Klassizismus. Der große Palast beinhaltet mehrere Komplexe und gehört zu den bedeutendsten Raumkunstmuseen Europas.

Kloster St. Bonifaz & Benedektiner Abtei in München

Kloster St. Bonifaz - Benediktiner-Abtei

Die Kloster Abtei St. Bonifaz in München wurde 1835 gegründet von Ludwig I und gehört heute zur Bayerischen Benediktinerkongregation. Die Basilika befindet sich in der Karlstraße wenige Fußminuten entfernt vom Königsplatz. Der 1850 fertig gestellte Kirchenbau stammt aus der Feder des Architekten Georg Friedrich Ziebland. 

Anzeige