Olympiastadion München

Anzeige

Das Münchner Olympiastadion

Das Olympiastadion München war die zentrale Sportstätte der Olympischen Sommerpiele 1972. In dem Stadion wurden seither die meisten internationalen Sportturniere in Deutschland ausgetragen.

Bis 2005 war das Olympiastadion auch Heimatstadion des FC Bayern Münchens. Der FC Bayern München spielt jetzt in der Allianz-Arena.

Der US-amerikanische Schwimmer Mark Spitz gewann 1972 sieben Goldmedaillen.

Die Spiele wurden durch die Geiselnahme und nachfolgende Ermordung von israelischen Sportlern durch palästinensische Touristen überschattet. Nach einem Trauertag wurden die Spiele fortgesetzt.

Olympiastadion München

Blick auf das Olympiastadion mit dem berühmten Zeltdachkonstruktion.

Das Olympiastadion

Der Bau des Olympiastadions wurde 1972 im Frühjahr beendet. Als Sportstätte und Multifunktionshalle wurde es für die Olympischen Spiele erbaut. 
 
Der Gedanke an ein Großstadion war schon lange in den Köpfen, lies sich aber aus unterschiedlichen Gründen nicht verwirklichen. Als die Vergabe der Olympischen Spiele nach München bekannt wurde, war der Bau beschlossene Sache.
Ein Stab aus Architekten wurde beauftragt, den Bau zu leiten. Nach dem Vorbild der Zeltdachkonstruktion der Weltausstellung in Montreal wurde das Dach konzipiert. Es zählt zu den berühmtesten Bauwerken, da die Konstruktion sehr ungewöhnlich ist.
 
Die Eröffnung war am 26. Mai 1972 mit dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Sowjetunion. 
 
Am 26. August wurden die Olympischen Spiele eröffnet. Im Stadion wurde Fußball gespielt und die Leichtathleten trugen ihre Wettkämpfe aus. Die nacholympische Nutzung wurde gut umgesetzt. Zuerst war es noch Fußballstadion für die beiden Münchner Vereine, aber seit dem Bau der Allianzarena ist dies auch Vergangenheit.
 
Heute ist das Olympiastadion Veranstaltungsort von Konzerten und ab und zu sportlichen Events. Bei der Fußball-WM oder EM können die Fans die Spiele auf der Großleinwand anschauen.

Olympiastadion München 
 

Viel Open Air Konzert im Olympiastadion

Es findet regelmäßige Veranstaltungen und Open Air Konzerte im Olympastadtion statt. Eine Übersicht der aktuelle findet Ihr auf unserer Seite Konzerte, Veranstaltungen und Events.

Olympiastation aus einer anderen Perspektive

Olympiastadion München

Die beindruckende Architektur des Olympiastadion

Olympiastadion München

 

Tipp

Besuchen Sie gleich auch das Sea-Life auf dem Olympiagelände. Ihre Kinder werden begeistert sein!

 

In der Nähe zum Olympia-Stadion

 

Olympiapark München BMW Welt BMW Museum BMW Vierzylinder Hochhaus Olympiahalle Sea-Life Olympiaturm Tollwood Festival Gelände

Adresse

Olympiastadion, Spiridon-Louis-Ring 27, 80809 München

www.olympiapark.de

Öffnungszeiten

01.01. - 28.02.2014 tägl. 11:00 - 16:00 Uhr
01.03. - 11.04.2014 tägl. 09:00 - 16:00 Uhr
12.04. - 15.09.2014 tägl. 09:00 - 20:00 Uhr
16.09. - 02.11.2014 tägl. 09:00 - 18:00 Uhr
03.11. - 30.12.2014 tägl. 11:00 - 16:00 Uhr

Eintrittpreise

Preise (ohne Führung)
Erwachsene 3,00€
Jugendliche unter 16 Jahren 2,00€
Gruppen ab 20 Personen 
(pro Person) 2,50€
Familienkarte
(2 Erwachsene m. familienangehörigen Kindern/Jugendlichen unter 16 Jahren) 7,50€
Kinder unter 6 Jahren
(in Begleitung Erwachsener)

 

Anfahrt zum Olympiastadion

Öffentliche Verkehrsmittel: Öffentliche Verkehrsmittel zum Olympiagelände sind die U-Bahnlinie U3 in Richtung Moosach. Die Haltestelle Olympiazentrum liegt rund 10 Minuten entfernt von der Olympiahalle. Darüber hinaus fahren die Trambahnlinien 20 und 21 die Haltestelle Olympiapark West an. Die Buslinie 173 hält an den Haltestellen Olympiazentrum oder Olympia-Eissportstadion.

Auto: Bei Anreise mit dem Pkw bieten die Parkharfe am Olympiastadion, das Parkdeck am Olympiaturm oder der Parkplatz am Olympia-Eissportzentrum ausreichend Möglichkeiten zum Parken im Olympiapark.

Karte zum Olympiastadion und Olympiagelände

Größere Karte vom Olympiastadion München anzeigen

Olympiastadion München
Olympiastadion München
Olympiastadion München
Olympiastadion München

Anzeige