Achensee in Tirol – Gebiet mit südländischem Feeling

Anzeigen

Der Achensee ist ein türkisfarbener Bergsee und nur 1,5 Autostunden von München entfernt, begeistert mit seinem türkisen Wasser und seinen vielfältigen Möglichkeiten die Berge zu genießen.

Im Sommer ein wahres Segel- und Surfparadies bekommt man am südlichen Ende bei Maurach und Pertisau schon „südländisches Feeling“.

Blick vom Feilkopf auf Pertisau

Achensee in Tirol
Achensee in Tirol

Das Wasser im See hat Trinkwasserqualität und ist reich an Fischarten wie beispielsweise die Bach- und Regenbogenforelle, Flussbarsch, Hecht, Renken und Schleien.

Es gibt zwei Bergbahnen, die Rofan-Bahn in Maurach und die Karwendelbahn in Pertisau welche insbesondere für Familenausflüge gut geignet ist.

Strandcafe in Pertisau

Strandcafe in Pertisau
Strandcafe in Pertisau

Geografie

Der Achensee liegt im österreichischen Bundesland Tirol 380 m über dem Inntal. Der 133m tiefe See ist der größte See Tirols.

Wanderweg von Pertisau mit Blick auf das türkise Wasser

Wanderweg am Achensee
Wanderweg am Achensee

Tipps:

  • Bergwandern: Die von Pertisau ausgehenden beiden Seitentäler zur Gramaialpe und zur Pletzachalm eigenen sich hervorragend für kleine Bergwanderungen
  • Seeweeg: Von Pertisau führt ein Fussweg am westlichen Ufer Richtung Norden. Dieser führt direkt am See entlang und bietet fantastische Blicke auf das türkis schimmernde Wasser. Zurück kommt man auch mit der Fähre z.b. auf halber Höhe nach einer Einkehr in der schön gelegenen Gaisalm. Oder man folgt dem See bis Achenkirch.
  • Anfahrt: Von München aus über den Tegernsee bietet es eine sehr reizvolle und abwechslungsreiche Autofahrt insbesondere für Cabriofahrer. Als Rückweg bietet es sich an zum Sylvensteinspeicher abzubiegen und über das Lengrieser Tal und Bad Tölz wieder nach München zu fahren.

In der Nähe:

Sylvensteinspeicher, Inntal, Innsbruck, Zillertal, Lengrieser Tal, Brauneck, Tegernsee