Anzeige

Andechser am Dom – traditionelles Wirtshaus

Der neue Andechser am Dom ist Münchnes erste Adresse für moderne aber dennoch traditionell bayerische Gasthauskultur.

Immer ein Lächeln im Gesicht: Die drei Grazien vom Andechser

Andechser am Dom
Andechser am Dom – Foto: Andechser am Dom

Seit 1994 ist der Andechser Dom unter der Führung von Sepp Krätz, Gastronom des Jahres  2011.

Das Feinschmecker Magazin hat die Besonderheit des Gastronomiekonzepts schon lang erkannt und lobt den Andechser unter die 200 besten Restaurant in Deutschland.

Die besondere Atmosphäre spricht für sich: Uriges Ambiente, original Bodenplatten aus dem Münchner Armeemuseum und dazu  aufwendige Deckengemälde.

Die Küche des Andechser ist gut bayerisch aber eben wie schon das Raumkonzept geeint mit moderner Note.

So bietet Sepp Krätz zu den klassisch bayerischen Kalbfleischpflanzerl einem Kartoffel-Rucola Salat.

Und dazu dann aber natürlich ganz traditionell ein Bier aus der Klosterbrauerei Andechs.

Tipp

Insgesamt haben nur 200 Personen im Andechser Platz. Reservieren lohnt sich also.

Adresse

Andechser am Dom
Frauenplatz 7, 80333 München

Öffnungszeiten

täglich 10h bis 0.00h und am Wochenende bis 1.00 Uhr

Web

www.andechser-am-dom.de

Anfahrt zum Andechser am Dom (direkt neben der Frauenkirche München)

Öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bahn/S-Bahn über Marienplatz

In der Nähe: Marienplatz, Frauenkirche