BMW Museum München – schnelle Autos und Motorräder

Anzeigen

VG
Im BMW Museum München wird die technische Entwicklung von BMW-Fahrzeugen von der Gegenwart bis in die Zukunft dargestellt. Gegründet wurde das Museum 1973.

2er BMW Baujahr 1968
2er BMW Baujahr 1968

Die etwas ungewöhnliche Darstellung im BMW Museum München war das Konzept des Architekten Karl Schwanzer.

Seine Idee war es, den Rundbau wie eine Straße zu verlängern.

Der Besucher läuft auf diesem Rundweg durch das ganze Museum.

Konzeptfahrzeug im BMW Museum
Konzeptfahrzeug im BMW Museum

Darin befinden sich etwa 25 Ausstellungsbereiche, die unterschiedliche Themenschwerpunkte haben.

Design und Gestaltung haben einen eigenen Raum. Die Motoren und Technik sind ein weiterer interessanter Bereich.

Zu sehen sind nicht nur die ersten Autos, sondern auch die eleganten Autos der Gegenwart.

3er BMW im BMW-Museum München
3er BMW im BMW-Museum München

Hier wird deutlich, wie weit die Technik Fortschritte gemacht hat. Zu dem interessanten Design zählen die „BMW ART CARS“, die von unterschiedlichen Künstlern wie Warhol, Lichtenstein oder Koons designt wurden.

Mittlerweile ist immer eines dieser Autos in der Dauerausstellung zu sehen.

Roadster im BMW Museum München

BMW Lenkrad

Der BMW Roadster nimmt der Geschichte einen großen Platz ein. Es ist nicht nur ein Auto, sondern ein Lebensgefühl.

Einige der Schönsten dieser Baureihe können bewundert werden.

Immer wieder wechselnde Ausstellungen

Wechselnde Ausstellungen im BMW Museum München, wie das Thema „Mauerfall“ wird mit einem Kurzfilm erzählt, indem die BMW Isetta eine Rolle spielt.

Ein anderes Thema, welches aktuell behandelt wird, sind die nachwachsenden Rohstoffe oder die Elektromobilität. Modelle, Schaubilder oder Simulationen zeigen die neuen Herausforderungen und die zukünftige Umsetzung.

Die Führungen im BMW Museum.

Eingang BMW Museum München
Eingang BMW Museum München

Führungen durch das Museum gibt es in unterschiedlichen Varianten. Meistens wird in der BMW Welt gestartet und durch die verschiedenen Bereiche geführt.

Bei manchen Rundgängen kann die Produktion angeschaut werden.

Von den Anfängen bis zur neusten Technik wird im BMW Museum München alles genau erklärt.

Viele kleinere Details werden erwähnt, die den Besucher immer wieder erstaunt.

Es gibt spezielle Kinderführungen, die den kleinen Gästen auf einfache Art erklärt, wie ein Auto entsteht.

Zum Abschluss gibt es einen Workshop mit kleinen Computern.

Tipp

Gleich gegenüber gibt es in der BMW-Welt die neuesten Fahrzeugentwicklungen von BMW zu sehen!

Adresse

BMW Museum München, Am Olympiapark 2, 80809 München

www.bmw-welt.com/de/

Öffnungszeiten

Di – So:10.00 – 18.00 Uhr
Feiertag:10.00 – 18.00 Uhr

Eintrittpreise

Eintrittspreise BMW Museum: 9 EUR für Erwachsene – 6 EUR ermäßigt für Kinder, Schüler, Azubis, Rentner und Behinderte. Im Museum stehen fachkundige Führer mehrsprachig bereit.

In der Nähe zum BMW-Museum:

BMW-Welt, BMW Hochhaus, Olympiapark, Olympiastadion München