Anzeige

Isartor München – Stadtor zur Altstadt

VG
Das Isartor München ist das östliche Stadttor der historischen Altstadt Münchens. Es trennt die Altstadt von Isarvorstadt und Lehel.

Isartor München – östliches Stadttor am Eingang zu Altstadt

Der Isartorplatz ist Teil des heutigen Alststadtringes. Das im Jahr 1337 fertiggestellte Tor hat einen ca. 40m hohen Turm und war das Haupttor Münchens zur Salzstraße.

Gemälde am Isartor

Gemälde am Isartor München

By GuidoR  [CC-BY-SA-3.0 or GFDLvia Wikimedia Commons

Das Isartor München

Ein Besuch im Musäum im Isartor ist inspirierend. Karl Valentin war einzigartig, in seinen Werken und seinen Auftritten. Vieles ist in Erinnerung von ihm.

Hannes König trug eine große Sammlung über Karl Valentin, Liesl Karlstadt und dem Münchner Volkssängertum zusammen und gründete die Ausstellung.

Du siehst Dokumente, Postkarten und seltsame Objekte. Diese hat Valentin in seinem Panoptikum gesammelt. Der Erfolg blieb allerdings aus. Die Wiederöffnung scheiterte ebenfalls.

Das Musäum und das Turmstüberl sind heute eine beliebte Sehenswürdigkeit.

Im Sommer ist das Isartor München zum Treffpunkt von unterschiedlichen Gästen. Ein Highlight ist das alljährliche Brunnenfest.

Der Fortuna-Brunnen am Isartor ist auch immer dabei. Wenn die Saison beginnt, werden die Brunnen aufgedreht und dies findet immer mit einem Fest statt.

Es treten verschiedene Gruppen auf. Sie machen entweder Musik oder lesen etwas vor. Für die Münchner ist dieses Fest etwas ganz Besonderes.

Im Winter ist ebenfalls etwas geboten, denn es gibt die Feuerzangenbowle. Dieses aromatische Getränk wärmt die Gäste, wenn es kalt und ungemütlich wird.

Die Idee zu diesem Event entstand vor über 10 Jahren. Die Vision von zwei Münchnern einen riesigen Kessel mit der Feuerzangenbowle anzubieten, wurde Wirklichkeit. Der Kessel ist über drei Meter hoch und fasst etwa 9000 Liter. Rum, Wein Orangen, Gewürzen und Zimt sind die Zutaten für den Trank. Natürlich fehlt die Zange mit dem Zuckerhut nicht. Dieser wird mit Rum getränkt, angezündet und tropft langsam in die Bowle.

Ab Ende November bis Anfang Januar ist dieser Event zu sehen. Die Stimmung ist romantisch und besinnlich. Wenn Du um diese Jahreszeit in München bist, solltest Du dies nicht versäumen.
Im Rahmen von Restaurierungsarbeiten ließ König Ludwig I. 1833 Wappenbilder und Historienwandfresken anbringen, welche u.a. den Siegeszug Kaiser Ludwig des Bayern nach der Schlacht von Ampfing von 1322 zeigt.

Isartor München
By Rufus46  [CC-BY-SA-3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons

Im Krieg wurde das Tor schwer beschädigt. Es konnte aber bis 1957 wieder weitgehend hergestellt werden. Zur Westseite ist eine Uhr zu sehen, welche spiegelverkehrt läuft. Dies soll an den großen bayrischen Komiker Karl Valentin erinnern, zu dessen Ehren im Turm auch das Valentin-Karlstadt-Museum eingrichtet wurde. Es gibt auch ein kleines Cafe im Turm.

Weitere Infos zum Isartor München

Ein Großteil der Besucher schätzt die bunte Mischung, die sich jeden Abend auf dem Platz trifft. Die alternative Szene ist stark vertreten, doch seit einiger Zeit hat sich das Rondell auch zu einem Schwulen- und Lesbentreffpunkt entwickelt.

Die Nähe zum Glockenbachviertel, das für diese Szene bekannt ist, hat ein weiteres dazu getan, dass sich nun auch viele auf dem Gärtnerplatz aufhalten. Doch dies stört niemanden, denn es sind alle vorurteilsfrei und locker. Gute Stimmung und Spaß stehen im Vordergrund.

Nicht nur der Gärtnerplatz wird von unterschiedlichen Gästen bevölkert, auch das Theater ist sehr beliebt. Das „Staatstheater am Gärtnerplatz“ wie mit vollem Namen heißt, ist eines der drei Bayrischen Staatstheater. Die Spielstätte hat eine lange Vergangenheit, wurde beschädigt und wieder aufgebaut und erstrahlt nun seit einer erneuten Sanierung 2017 wieder im neuen Glanz.
Sehr viele Uraufführungen fanden hier statt und bekannte Künstler sorgten für ein ausverkauftes Haus.

Heute finden bevorzugt Opern, Operetten, Tanz oder Musicals darin statt. Für Kinder gibt es spezielle Aufführungen, die gerne von Schulklassen wahrgenommen werden.

Tipp

In der Straße zwischen Marienplatz und Isartor dem so gennantent Tal, gibt es viele Restaurants und Cafe´s welche zum Verweilen einladen. Abends auch ein beliebter Treffpunkt für junge Leute.

In der Nähe zum Isartor

Anfahrt zum Isartor

Adresse: Isartorplatz, 80331 München ‎

Öffentliche Verkehrsmittel:
S-Bahn: Alle Linien, Haltestelle Isartor